Startseite Volksbuehne Minden
 

Wir über uns

Eine Volksbühne ist ein Verein, der seinen Mitgliedern gegen einen Mitgliedsbeitrag Theaterbesuche zu ermäßigten Preisen ermöglicht. So wollte man früher weiten Volkskreisen den Zugang zu guten Theaterstücken möglich machen.

Der Ursrung der Volksbühnen-Bewegung liegt in Berlin im ausgehenden 19. Jahrhundert.
1890 wurde dort die Freie Volksbühne mit dem Ziel gegründet, überwiegend Arbeitern Theaterbesuche zu ermöglichen und das bis dahin vom Bürgertum gehaltene Bildungsmonopol zu durchbrechen.

Vorläufer war die Freie Bühne, die 1889 von Theaterkritikern und Schriftstellern in Berlin gegründet wurde.

Zur Zeit des Nationalsozialismus wurden die existierenden Volksbühnen wie auch vile Arbeitervereine gleichgeschaltet.
In der Nachkriegszeit gründeten sich vielerorts die Volksbühnen neu.

Der Verband der deutschen Volksbühnen bestand 1920 - 1933. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist er für die Bundesrepublik Deutschland 1948 wiedergegründet worden. 1919 entstand der Bühnenvolksbund auf christlicher Grundlage. 1939 wurde er aufgelöst und 1948 in Bonn als Bund der Theatergemeinden wiedergegründet.*

Die Volksbühne Minden e.V. wird weiterhin nur von ehrenamtlichen Kräften verwaltet.  Diesen engagierten MitarbeiterInnen danken wir an dieser Stelle sehr herzlich. Ihre Arbeit hat es uns ermöglicht, die Beiträge auf einem guten Niveau zu halten.

*Quelle: Wikipedia, die freie Enzyklopädie

Impressum
Saison 2004/05
diese Seite: Wir ueber uns
Preise
Theater
Reisen
Mitgliedschaft
Kontakt
Links
Seitenindex